Eigenschaften

Qualität und Eigenschaften von Kelo-Holz

Kelo verfügt über keine einheitlichen Qualitätskriterien. Zum Bauen eignet sich graues und von der Oberfläche her hartes Holz, auf dem sich auf einer Seite des Stammes auch etwas Rinde und eine braune Oberfläche befinden darf. Oberfläche und Kern dürfen weder morsch noch beschädigt sein.  Patina ist für Kelo-Holz genauso typisch wie die Tatsache, dass kleine Oberflächenschäden von selbst verschwinden.

Die preisgünstigere zweite Wahl kann beim Bau von Lagerräumen und Unterständen eingesetzt werden, wird aber hauptsächlich als Rohstoff für Schnittholz verwendet, denn so kann das rötliche Kernholz am besten ausgenützt werden. Der rote Kern entsteht, wenn die Dicke des Baums altersbedingt nur noch langsam ansteigt. Frisches Kernholz kann anhand seiner Farbe nur schwer  von Oberflächenholz unterschieden werden, aber beim Trocknen erhält das Kelo-Schnittholz durch Licht und Luft einen schönen rötlichen Farbton.

Das Kelo-Schnittholz eignet sich beispielsweise für Innendecken, Verkleidungs- und Saumplatten, Möbel und Einrichtungsgegenstände. Aus der Oberfläche wird für Innenräume und Außengebäude rundes Holz gewonnen, sodass daraus gebaute Wände wie Kelo-Holz aussehen. Als besonders stabiles Produkt stehen Kelo-Balken zur Verfügung.

Größe

Der Preis für Kelo-Holz wird nicht nur von der Qualität, sondern auch vom Durchmesser des Baumwipfels vorgegeben. Das preiswerteste 17-24 cm starke Kelo-Holz wird für Lagergebäude und kleine Saunahäuschen verwendet. Das größere, über 25 cm starke Kelo-Holz eignet sich für den Hausbau.

Ferienhäuser in Lappland werden grundsätzlich aus über 27 cm starkem Kelo gebaut. Die stattlichsten und wertvollsten sind regelrechte Schlösser und werden aus sog. „Mammutkelo“ gebaut, d.h. der Durchmesser des Baumwipfels beträgt fast 50 Zentimeter.

Kelo-Holz wird normalerweise in 4-7 m langen Stücken geliefert. Je nach Bedarf können für Firstbalken und längere Wände auf Kundenwunsch jedoch auch extralange Stämme von bis zu 12-13 m ausgewählt werden.